Konzerte in der Kreuzkirche „Alte Musik“

„Wunderkinder unter sich“ – Werke von W. A. Mozart, J. Woel und L. van Beethoven

05. Februar 2017, 18:00 Uhr

Das Trio Fortepiano hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Klaviertrio-Literatur von der Vorklassik bis zur Frühromantik aufzuzeigen. Das Musizieren auf originalen Instrumenten sowie eine historisch orientierte Spielweise bringen die Klarheit und Lebendigkeit dieser Musik besonders zur Geltung und ermöglichen eine größere klangliche Balance zwischen den Instrumenten. Drei verschiedene Musikertypen, die zur gleichen Zeit gelebt haben, ähnliche Ausbildungen genossen haben, sich zudem gut kannten und doch so unterschiedliche Werke aufs Papier gebracht haben, sind Thema dieses Konzerts des Trio Fortepiano. Mit Musik und zeitgenössischen Berichten wird ein einfühlsames und spannendes Bild der Musikerwelt um 1800 gezeichnet.

 

Es musiziert das Trio Fortepiano mit
Julia HUBER, Violine
Anja ENDERLE, Violoncello
Miriam ALTMANN, Fortepiano