Konfirmation Jahrgang 2020/2021

Hinter den 14 jungen Menschen, die sich am Abend des 29. Mai 2021 zum Abendmahlsgottesdienst vor der Konfirmation in der Festeburgkirche versammelten, lag ein denkwürdiges Konfirmandenjahr:

Zum Beginn, im September 2020, ist es noch möglich gewesen, zwei Treffen in Präsenz stattfinden zu lassen. Danach musste auf Onlinetreffen umgestiegen werden.

Erst wieder zwei Wochen vor der Konfirmation ist es wieder möglich gewesen, sich persönlich im Konfi-Treff zu begegnen. Auch eine gemeinsame Konfi-Fahrt ist nicht möglich gewesen. Als kleinen Ersatz gab es ein Konfi-Wochenende online, welches gemeinsam mit den Konfis aus der Michaelisgemeinde und der Bethaniengemeinde durchgeführt wurde.

Am 29.05.2021 wurde dann der gemeinsame Abendmahlsgottesdienst am Vorabend zur Konfirmation gefeiert. Aufgrund der geltenden Hygienevorgaben konnten die Konfis von zwei weiteren Gottesdienstteilnehmern begleitet werden. Im Gottesdienst wurden zwei Konfirmandinnen von Pfarrerin Meike Sohrmann und Pfarrer Benjamin Krieg getauft. Die Familie einer Konfirmandin gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit.

Am Sonntagmorgen wurden die Konfirmandinnen und Konfirmanden in zwei Gottesdiensten eingesegnet. Die Gottesdienste wurden für die Menschen, die nicht in der Kirche teilnehmen konnten, online übertragen. Dank der Hilfe vieler Menschen vor, in und nach den Gottesdiensten hatten die Konfirmandinnen und Konfirmanden und deren Familien trotz mancher Einschränkung ein feierliches Konfirmationswochenende.

Ihre Konfirmation feierten:

Adrian Wulff, Benjamin Heuschen, Sophia Dünnebeil, Theresa Schmitt, Sophia Busse, Fayo Nure, Sophie Rieh, Apollonia Brandau, Paula Fels, Carolin Moos, Justin Homolka, Lucy Rauhut, Carl Wettlaufer, Lennart Etzel