Bittgottesdienst um Heilung mit Abendmahl (Reminiszere)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
25.02.2018
10:00 - 11:30

Veranstaltungsort
Kreuzkirche

Kategorien


Ist jemand unter euch krank, der rufe zu sich die Ältesten der Gemeinde, dass sie über ihm beten ….Und das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen; …betet füreinander, dass ihr gesund werdet. Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist.
Jak 5,14-16

Wie dieser Text bezeugt, haben wir Christen den Auftrag, füreinander zu beten. Und dies gilt besonders, wenn jemand krank ist.
In einem Bittgottesdienst um Heilung geht es darum, diese Aufgabe gezielt wahrnehmen.

Es wird zwei Schwerpunkte geben:
Erstens: Wir werden mit Fürbitten an die Menschen denken,
die wir persönlich kennen. Alle, die möchten,können die Namen von Personen
auf einen Zettel schreiben, den Zettel zum Altarraum bringen und dort Kerzen für sie anzünden – durch diese symbolischen  Handlungen bringen wir die Namen vor Gott.

Zwei Körbchen stehen im Altarraum: eines für die Namen, die vertraulich/anonym bleiben; das andere für die Namen, die im Fürbittengebet vorgetragen werden.

Zweitens: Im Rahmen der Abendmahlsfeier wird die Möglichkeit angeboten, ein Gebet um Heilung und ein Segenswort persön- lich zugesprochen zu bekommen, begleitet mit einer Handauflegung (am Arm oder auf der Schulter).

Gebet um Heilung ist auf jeden Fall wirksam; denn jedes Gebet trägt dazu bei, dass die Beziehung zu Gott geheilt wird. Wenn diese Beziehung heil ist, kann Heilung auch in anderen Bereichen eintreten – aber darüber verfügen wir nicht. Gebet wird von Gott nicht unbedingt so beantwortet, wie wir uns das vorstellen oder wünschen. Aber die biblische Ver- heißung lautet: Unsere Gebete werden mehr ausrichten, als wir wahrnehmen können.

Phil Schmidt