Er ist wahrhaftig auferstanden!

Ein Bild von dem wunderschönen Kreuz aus Blumen, dem geschmückten Osterkreuz, das die Kinder im Kindergottes- dienst (KiGo), am Ostersonntag, 01.04.2018, gebastelt und geschmückt haben. Es zierte an den Ostertagen die Kreuz- und die Festeburgkirche.

Diese Botschaft wurde auch in diesem Jahr am Ostermorgen im Frühgottesdienst um 7 Uhr verkündet, obwohl dies eine Viertelstunde früher noch nicht so sicher schien…

Da Pfarrer Hofmann auch weiterhin noch erkrankt ist, sollte Pfarrer i. R. Warnke diesen Gottesdienst übernehmen. Leider fiel auch er kurzfristig wegen Erkrankung aus, so dass Frau Raab als stellvertretende Kirchenvorstandsvorsitzende die Gottesdienstleitung spontan übernahm.

Diese Situation zeigt einmal mehr, dass sich die frohe Botschaft nicht durch Unbill des Lebens aufhalten lässt. Sie geschieht einfach! Trauer wird zur Freude, Schmerz wird zu Glück.

Dies konnten auch die ca. 60 Gottesdienstteilnehmer spüren, als sie nach dem außergewöhnlichen und feierlichen Gottesdienst mit dem Licht des Lebens zum traditionellen Osterfrühstück ins Gemeindehaus gingen. Dort hatten wieder viele fleißige Hände ein reichhaltiges Osterbuffet gezaubert.

Spontan unterschrieben die Gemeindeglieder während des Osterfrühstücks zwei Genesungskarten für Pfarrer Hofmann und Pfarrer i. R. Warnke, um ihnen gute Gedanken und herzliche Grüße zu senden.

Die Kreuzgemeinde hält eben einfach zusammen!

Wir hoffen alle sehr, dass beim Erscheinen dieses Gemeindebriefes beide wieder wohlauf sind und es ihnen wieder gut geht! Gleichzeitig haben wir nun auch die Gewissheit, dass ,wenn tatsächlich kein Pfarrer zur Verfügung steht, Frau Raab diese Lücke ausfüllen kann.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die zu einem rundum gelungenen Osterfest in der Kreuzgemeinde beigetragen haben sowie die besten Wünsche an Herrn Pfarrer Hofmann und Herrn Pfarrer Warnke!

Lutz-Stefan Litzenbauer