Die neuen Abendmahlskelche

Guten Tag, wir möchten uns vorstellen:

Wir sind die Neuen >die neuen Abendmahlskelche< wir sind seit dem 25. Dezember 2016 in der Kreuzgemeinde im Dienst.

Während eines festlichen Gottesdienstes mit Harfenklang und Orgelmusik wurden wir am 1. Weihnachtsfeiertag unserer Bestimmung übergeben.

Viele warteten schon gespannt auf uns. Auf unser Aussehen, wie wir uns anfühlen und ob wir dem Vergleich mit den alten, so sehr geschätzten, Kelchen standhalten können.

Nun, wir wollten keine Kopie der alten Kelche werden; denn Kopien sind immer etwas Nachgemachtes. Und so hatte man sich für etwas ganz Eigenes und Neues entschieden.

In der Form sind wir unserem Taufstein nachempfunden, im silbernen Äußeren sind wir unseren großen Kelchen aus dem 19. Jahrhundert und den vorhandenen Silbertabletts angepasst.

Das Kreuz auf der Vorderseite ist Symbol für Tod und Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Der Schriftzug auf der Unterseite des Fußes zeigt unsere Zugehörigkeit zur Kreuzgemeinde.

 

Wir haben nun schon einige Male mit der Gemeinde Abendmahl gefeiert, und wir spürten jedes Mal, dass man uns mit Ehrfurcht und Vorsicht in den Händen hält und dass wir der Abendmahlgemeinschaft einen besonderen und festlichen Rahmen geben konnten, und wir spürten, dass man uns, so wie wir sind, angenommen hat.

An jedem letzten Sonntag im Monat feiern wir in der Kreuzkirche einen Abendmahlsgottesdienst, und wir würden uns freuen, Sie bei einem dieser Gottesdienste begrüßen zu können.

An dieser Stelle bedanken wir uns auf das herzlichste bei den vielen Spendern, die es ermöglichten, dass es uns gibt.

Und da einige von uns noch nicht so ganz bezahlt sind, würden wir uns über weitere Spenden sehr freuen.

Konto der Kreuzgemeinde bei der Postbank Ffm.
IBAN   DE85 5001 0060 0046 5796 03
BIC      PBNKDEFF

Vielen Dank und bis bald beim Gottesdienst mit Abendmahl in der Kreuzkirche!

Text: Marie-Luise Raab
Fotos: Johann-Georg Nitzsche