Die neue Gemeindepraktiakantin stellt sich vor

Hallo, ich möchte mich gerne kurz bei Ihnen vorstellen. Mein Name ist Karen Bergstein, und ich bin 25 Jahre alt. Vor drei Jahren bin ich nach Frankfurt gezogen, um hier an der Goethe-Universität, nun im 5. Semester, Evangelische Theologie zu studieren. Im Februar/März darf ich im Rahmen meines Gemeindepraktikums in der Kreuzgemeinde hospitieren. Ich freue mich sehr auf diese Zeit und alle Begegnungen, die im Rahmen der momentanen Corona-Situation möglich sein werden!

Text von K. Bergstein


Was ist ein Gemeindepraktikum?

Im Zuge des Theologiestudiums wird von Studierenden, die später in den Pfarrdienst möchten, ein Gemeindepraktikum verlangt. Während des Praktikums liegt der Akzent auf dem Lernen durch Beobachten. Gemeindepraktikanten begleiten den Pfarrer bei seiner Arbeit: die Teilnahme an Sitzungen und Besprechungen, das Begleiten des Pfarrers bei Gesprächen mit Menschen, und vieles andere mehr. Das Praktikum dauert vier Wochen.

Text von B. Krieg