Den Advent spüren…

Adventspüren_001Eine Erlebniserzählung aus der Kita 1 im Gottesdienst zum vierten Advent
am 21. Dezember 2014

Für Kinder erscheint die Adventszeit wie ein gelebtes Märchen. Überall funkeln die Lichter, brennen Kerzen, der Nikolaus bringt Süßes und kleine Geschenke. Überall schwebt der Duft von Selbstgebackenen und Süßigkeiten in der Luft. Es riecht nach Gewürzen und Tannenzweigen.

Advent ist eine geheimnisvolle Zeit, eine Zeit des Wartens und der Erwartung. Es ist die Zeit der kleinen Freuden und Überraschungen … es ist eine Zeit in der man noch den Zauber spüren kann, den man selbst als Kind erfahren und ihn sich über das Erwachsenwerden hinaus erhalten hat. Diesen Zauber der Adventszeit weitertragen zu dürfen, spürbar zu machen in einer Zeit, die oft geprägt ist von zu wenig Zeit, wo der Advent zu wenig von seiner besinnlichen Zeit erfahrbar wird im Alltag.

Nur wenn wir uns selbst und anderen Oasen der Ruhe, Inseln der Freude und Überraschungen schaffen, dann wird Advent er-fahrbar, be-greifbar und er-lebbar.

Dieser Gedanke war die Idee zu einem etwas anderen Adventskalender für die Kinder in der Mäusegruppe. Ein Kalender, der sich nicht nur im Aussehen, sondern auch in den Inhalten von den sonst üblichen kommerziellen unterscheiden sollte.

Jeden Tag fanden die Kinder einen liebevoll gestalteten Briefumschlag in ihrem Raum, der schon etwas Schönes versprach. Neugierig und voller Erwartung standen die Kinder davor, der Eine oder Andere musste den Brief schon einmal abtasten, schütteln, drücken,… aber immer mit Bedacht um nichts kaputt zu machen. Der Inhalt des Briefes brachte immer wieder neue zauberhafte Ideen mit sich. Es waren Geschichten, Gedichte, Lieder, weihnachtliche Dufterlebnisse, Backrezepte, internationale Advents-und Weihnachtsbräuche, Bastelvorschläge, Dekorationsmaterial… eben alles was mit der Adventszeit zu tun hat, was sie so besonders und einzigartig macht.

Um den Briefen einen besonderen Rahmen zu geben entstand ein außergewöhnliches Buch zur Adventszeit. Es ist eine Sammlung von den schönen Momenten dieser Adventszeit.
Es ist ein Mitmachbuch, indem die Kinder die Möglichkeit haben selbst ein Teil des Buches zu gestalten und sich so den Advent erschließen können, egal welcher Religion oder welchen kulturellen Hintergrund sie mitbringen. Es ist ein Bilderbuch der besonderen Art, ein Buch zur Erinnerung an die Adventszeit.

Mit jedem Tag wuchs das Buch ein Stück, …jeden Tag konnten die Kinder erfahren wie sich der Advent anfühlt, wie er riecht, wie er anderswo gefeiert wird, was es bedeutet auf etwas zu warten und wie lange es noch dauert. Mit jedem Tag konnte man sehen, wie sich die Kinder mit ihrem Buch identifizierten, wie sie es wahrnehmen und sich damit auseinandersetzen, es mitgestalten und eigene Ideen entwickelten. In diesem Zusammensein entwickelten sich nicht nur interessante Gespräche, es war auch eine Zeit der Nähe und des geschäftigen Treibens in gemütlicher Atmosphäre.

Die Zeit des Advents war für die Gruppe eine Zeit des sich Näherkommens und Zusammenwachsens, des gegenseitigen akzeptieren und das Kennenlernen von Unterschiedlichkeiten. Die Wochen des Advents waren auch eine schöne Erfahrung für uns als begleitende Erwachsene diese Zeit mit den Kindern gemeinsam zu begehen und zu gestalten. Es war eine schöne besinnliche Adventszeit!
Adventspüren_002Im Anschluss an den Gottesdienst gab es Gelegenheit für die Besucher sich selbst ein Bild von der Arbeit der Kinder zu machen und für einen Moment in das Erlebnis Adventsbuch einzutauchen.

Text und Fotos: Bettina Geisel, Erzieherin der Kita 1