Ausbildung zum Lektor geht zu Ende

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Leser und Leserinnen,

nun, da sich meine Ausbildung dem Ende zuneigt, wollte ich Ihnen kurz noch eine Zusammenfassung darüber geben.

Vorab möchte ich mich bei Ihnen als Gemeinde ganz herzlich bedanken für Ihre Unterstützung und Rückmeldungen! Sie haben mir viel geholfen.

Vielen Dank dafür!

Ebenfalls geht auch ein großes Dankschön an Ihren Pfarrer Benjamin Krieg, der sich die Zeit genommen hat und auch die Geduld aufgebracht hat, mich durch diese Zeit zu begleiten.

Herzlichen Dank dafür!

Im März 2019 kam die Interessenanfrage, vom Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt über das Ev. Stadtdekanat Frankfurt und Offenbach, zur Ausbildung zum Lektor in der Evangelischen Kirche. Die Ausbildung zum Lektor ist die erste Stufe der Ausbildung zum Prädikanten.

Als ich diese E-Mail von unserem ehemaligen Pfarrer Joachim Winkler bekam, musste ich nicht lange darüber nachdenken und gab ihm mein Interesse kund.

Die Ausbildung startete im Mai mit einem Kennenlerntreffen. Es stellte sich schnell heraus, dass die Gruppe von 20 Personen zwar sehr unterschiedlich war, aber dennoch gut harmonierte. Als Ausbildungsgemeinde wurde mir vom Dekanat die Kreuzgemeinde zugeteilt. Durch Herrn Pfarrer Krieg fand ich sehr schnell Zugang zu Ihrer Gemeinde.

Die Ausbildung ging nun über 10 Lehreinheiten. Leider wurden durch die Corona-Krise diese vor der vorletzten Einheit zwangsweise unterbrochen.

Zu den Einheiten gehörten im Einzelnen auch, Teile von Gottesdiensten und ebenfalls zwei komplette Gottesdienste zu halten. Herr Prodekan Kamlah nahm meinen zweiten kompletten Gottesdienst am 19.07.2020 ab, und die Ausbildung ist somit beendet.

Der Beauftragungsgottesdienst wird am Samstag, dem 24.10.2020, um 15:00 Uhr in der Pauluskirche in Darmstadt mit Pröpstin Held stattfinden. Zu diesem Gottesdienst möchte ich Sie als Gemeinde und auch den Kirchenvorstand herzlich einladen.

Mir hat die Arbeit hier in der Gemeinde sehr viel Spaß gemacht, und ich war immer dankbar für die Rückmeldungen. Ich würde mich freuen, wenn ich ab und an mal aushelfen könnte!

Ich wünsche der Kreuzgemeinde für den weiteren Weg alles Gute und Gottes Segen!

M. Laupus